Themen

Aktuelles

Pressemitteilung: Kolumbien: Menschenrechtsorganisationen warnen vor massenhafter Straflosigkeit – Sieben Jahre Gesetz “Gerechtigkeit und Frieden”

Mehr als tausend Paramilitärs, denen schwerste Verbrechen vorgeworfen werden, drohen in einem Jahr in die Freiheit entlassen zu werden – ohne angemessenen Gerichtsprozess. Dann läuft das am 25.07.2005 in Kolumbien in Kraft getretene “Gesetz 975 für Gerechtigkeit und Frieden” aus.

Mehr ... →

Pressemitteilung oidhaco: We support the indigenous people of Cauca in their peaceful protest

Oidhaco: Serious violations of the civilian population´s human rights and infractions of International
Humanitarian Law, in confrontations between the FARC and the Colombian Army.

Mehr ... →

Kolumbien ratifiziert UN-Konvention zum gewaltsamen Verschwinden-Lassen

Amnesty International begrüsst Kolumbiens Ratifizierung der internationalen Konvention zum Schutz jeder Person vor dem gewaltsamen Verschwinden-Lassen am 11. Juli 2012 als eine positiven, aber unvollständigen Schritt.

Mehr ... →

Eilaktion Drohungen gegen MOVICE / Kleinbauern, die Land zurückfordern

Eilaktion zur Unterstützung mehrerer Mitglieder der „Nationalen Bewegung für Opfer von staatlichen Verbrechen“ (Movimiento Nacional de Víctimas de Crímenes de Estado – MOVICE) in Kolumbien

Mehr ... →

Drohungen gegen 13 MenschenrechtsverteidigerInnen

Eine paramilitärische Gruppe hat 13 kolumbianische MenschenrechtsverteidigerInnen und PolitikerInnen zu “militärischen Zielen” erklärt und angekündigt, diese Personen würden getötet werden.

Mehr ... →

urgent action Friedensgemeinde San José: Drohungen von Paramilitärs

Paramilitärs haben im Norden Kolumbiens BewohnerInnen der Friedensgemeinde San José de Apartadó mit dem Tode bedroht. Die Streitkräfte räumen zwar die Anwesenheit von Paramilitärs in der Region ein, schützen aber die Zivilbevölkerung bis jetzt nicht.

Mehr ... →

Video: Internationale Investitionsabkommen

Video

Mehr ... →

Europe’s public service unions criticize EU Colombia Free Trade Agreement:

no progress made to stop killing of unionists The Congress of the European Federation of Public Service Unions (EPSU) voted a resolution deploring the fact that Colombia was the most dangerous place in the world to be a trade unionist in 2009. 3 years later and despite a change of the Columbian Government it remains […]

Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 516

Dieser Newsletter erscheint seit April 2010 monatlich und hält Sie Kolumbien spezifisch auf dem Laufenden. Sie erfahren Aktuelles über Kolumbien und über die Aktivitäten der Arbeitsgruppe Schweiz-Kolumbien, erhalten lesenswerte Informationen direkt aus dem Land und werden über wichtige Veranstaltungen informiert.

Mehr ... →

Abschlussbericht der “Internationalen Mission zur Überprüfung der Lage der Menschenrechtsverteidiger/innen in Kolumbien

Im Dezember 2011 fand eine internationale Mission zur Überprüfung der Lage der Menschenrechtsverteidiger/innen in Kolumbien statt. Die Mission hat nun ihren Abschlussbericht vorgelegt.

Mehr ... →