Themen

Aktuelles

Urgent Action von ai: Kleinbauer bedroht / Tamarindo

Ein führender Vertreter der kleinbäuerlichen Gemeinschaften der Farm El Tamarindo im Norden Kolumbiens erhielt am 25. März eine Morddrohung. Einige Tage zuvor hatten mehrere bewaffnete Männer, vermutlich Paramilitärs, Kleinbauern und -bäuerinnen von El Tamarindo angegriffen und bedroht, nachdem 43 Familien von ihrem Land vertrieben worden waren. Beteiligen Sie sich an der Online-Aktion oder schreiben Sie Faxe.

Mehr ... →

Berlin 07.05.: Bedingungen für Frieden in Kolumbien. Mit Vera Grabe.

Mit der Referentin Vera Grabe werden wir anhand der Erfahrungen aus dem Friedensprozess mit der „Bewegung 19. April“ (M-19) (1989/1990) und den jetzigen Gesprächen in Havanna Aussichten und Bedingungen für Frieden in Kolumbien diskutieren.
Welche Rolle kommt der kolumbianischen Zivilgesellschaft und den sozialen Bewegungen bei der Ausarbeitung eines Friedensabkommens und seiner Umsetzung zu?

Mehr ... →

Hamburg: Workshop zu Erinnerungsarbeit in Basis- und Genderbewegungen in Lateinamerika

Hamburg: Sa 29./ So 30.03.2014 , 10.00-14.30 Uhr

Mehr ... →

Berlin: Widerstand gegen Saatgutgesetze – Gesprächsrunde

BERLIN: Freitag, 4. April 2014, 15 – 17 h

Mehr ... →

OIDHACO newsletter december 2013 – february 2014

Year begins with elections and public forces scandals. Persistence of attacks in Colombia

Mehr ... →

Justice for David Ravelo – Joint Declaration

On 11th of February last year, the follow up of the demand for annulment of the judicial process against the human rights defender David Ravelo Crespo, member of the Regional Corporation for the Defense of Human Rights in Magdalena Medio (CREDHOS), from the city of Barrancabermeja, was filed before the High Court of Bucaramanga (Santander). In a number of occasions, the International NGOs and networks who have signed below have reiterated concerns regarding a series of irregularities throughout the proceedings which resulted in the conviction of Mr Ravelo and his 220 month prison sentence.

Mehr ... →

Pressemitteilung: Zum Urteil des IAGh zur Vertreibung in Cacarica / Mord an Marino Lopez

On 26 December 2013 the Inter-American Court of Human Rights (IACHR) made an important ruling in favour of victims killed, terrorised and forcibly displaced by Operation Genesis in February …

Mehr ... →

“Women in unsafe urban areas” of the Corporación Humanas

Juni 2013 This report of Corporación Humanas, which is the result of cooperation with scholars, representatives of NGOs and religious organizations, is a recollection of information regarding the cities of Barranquilla, Cartagena, Santa Marta and Kennedy, suburb of Bogotá, in order to understand how the dynamics of the violence and the armed conflict affect the […]

Mehr ... →

Urgent Action – Indigenensprecher in Lebensgefahr

Flaminio Onogama Gutiérrez, Sprecher der indigenen Gemeinschaft der Emberá Chamí im Südwesten Kolumbiens, befindet sich in Lebensgefahr. Seine beiden Neffen, die ebenfalls Vertreter ihrer indigenen Gemeinschaft waren, wurden bereits umgebracht.

Mehr ... →

Aufruf des RAV: Tag des verfolgten Anwalts/der verfolgten Anwältin am 24. Januar 2014

Berlin, 24.01.

Mehr ... →