Themen

Aktuelles

Kolumbiens Kohle – Deutschlands Doppelmoral

Feature im Deutschlandfunk vom 23.06.2015.Wie unsere Stromerzeuger von den Machenschaften internationaler Rohstoffkonzerne in Kolumbien profitieren. Von Nicolas Martin Drohungen, Vertreibung, Morde – jahrelang haben paramilitärische Einheiten Platz für den lukrativen Kohleabbau im Nordosten Kolumbiens geschaffen. Zwischen 1996 und 2006 wurden fast 60.000 Menschen vertrieben und 2.600 Menschen ermordet. Profiteure der Menschenrechtsverletzungen sind auch deutsche Energieversorger. […]

Mehr ... →

Crashkurs Rohstoffpolitik 11.-12.09.

© Richard Semik. In Dresden und Freiberg. Der Crashkurs richtet sich gezielt an MitarbeiterInnen, Mitglieder und Aktive aus politischen Parteien, Gewerkschaften und NGOs. Als wichtige Industrienation zählt Deutschland zu den größten Rohstoffkonsumenten der Welt. Metallrohstoffe, viele Industriemineralien sowie Energierohstoffe werden in großem Umfang aus dem Ausland, oftmals auch aus Entwicklungsländern eingeführt. Auf Druck der Industrie […]

Mehr ... →

Der lange Kampf eines Frauenkollektivs

(Von Regula Fahrländer) Belinda würde niemals draussen vor ihrem Haus sitzen. Längst ist ihr Leben von Angst geprägt. Sie ist eine von 75 Frauen, die sich seit beinahe 20 Jahren dafür einsetzen, eines Tages auf das Grundstück zurückzukehren, dass ihnen zugesprochen wurde. Dort leben konnte das Frauenkollektiv nur kurz. Seit 1999 kämpft es für eine […]

Mehr ... →

Der Nationale Entwicklungsplan 2014-2018 – der Weg zu Frieden und Gerechtigkeit?

In der ersten Maihälfte wurde der Nationale Entwicklungsplan „Alle für ein Land“ vom kolumbianischen Kongress verabschiedet. Der Entwicklungsplan hat drei Pfeiler – Frieden, (soziale) Gerechtigkeit und Bildung, sowie sechs Strategien. (Von Stephan Suhner) http://www.askonline.ch/themen/natuerliche-ressourcen-und-agrarfrage/ressourcenabbau-und-nachhaltigkeit/entwicklungsplan-2014-2018/

Mehr ... →

Eine Wahrheitskommission soll den Konflikt aufarbeite

(Von Regula Fahrländer) Am Verhandlungstisch auf Kuba konnte ein weiteres Teilabkommen ausgehandelt werden: Eine Wahrheitskommission. Sie soll Kolumbiens kriegerische Vergangenheit aufarbeiten und Hintergründe, Ereignisse und die damit verbundenen Menschenrechtsverletzungen aufdecken. Ein wichtiger Vorstoss, aber vorerst gänzlich symbolischer Art. Umgesetzt werden soll das Teilabkommen nämlich erst nach erfolgreichem Abschluss der Friedensverhandlungen. http://www.askonline.ch/themen/friedensfoerderung/friedensverhandlungen/eine-wahrheitskommission-soll-den-konflikt-aufarbeiten/

Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 549 und Monatsbericht | Juni 2015

Liebe Leserinnen und Leser Die Bildung einer Wahrheitskommission und der Entwicklungsplan der Regierung Santos sind diesen Monat Themen der beiden Artikel, der Monatsbericht nimmt sich der Geschichte eines Frauenkollektivs an. Damit verabschieden wir uns in die Sommerpause bis Ende August und wünschen eine warme und sonnige Zeit. Solidarische Grüsse aus der Redaktion!  I. Artikel Eine […]

Mehr ... →

Albstadt / Braunschweig 03.07./ 08.07. Lesung aus „Marielas Traum“ mit Alexandra Huck

Marielas Traum spielt überwiegend in Kolumbien und ist über weite Strecken wie ein Polit-Thriller erzählt. Eine spannungsvolle Geschichte über Menschen, die nicht nur für ihr Stück Land kämpfen, sondern auch für Gerechtigkeit. Aus einer Buchbesprechung zu „Marielas Traum“ in der ila vom April 2015 – von Till Baumann: „Der Roman „Marielas Traum“ handelt vom Kampf […]

Mehr ... →

ai Urgent Action: Gemeinde bedroht, die Land zurückfordert

(Autor: amnesty international) Miguel Briceño, Sprecher der kleinbäuerlichen Gemeinde El Porvenir im Zentrum Kolumbiens, ist erneut bedroht worden. Es besteht die begründete Sorge, dass die Bewohner_innen sich dazu gezwungen sehen könnten, die Gemeinde zu verlassen. Am 18. Juni erhielt Miguel Briceño, Sprecher der Kleinbauerngemeinde El Porvenir in Puerto Gaían im Departamento Meta, einen Drohanruf von […]

Mehr ... →

Situation of human rights defenders in Colombia – report by Somos Defensores

The Non-Governmental Program for the Protection of Human Rights Defenders – We Are Defenders (Programa no Gubernamental de Protección a Defensores de Derechos Humanos – Somos Defensores) has published its 2014 annual report entitled “The Divine Comedy”.

Mehr ... →

EU Regulation on Conflict Minerals: European Parliament Vote and Member States

(June 2015). By ai and global witness The European Parliament voted on 20 May for a strong and binding law to tackle the trade inconflict minerals. MEPs from a broad spectrum of political groups and states supported a law that would legally require companies importing key minerals into Europe, including those contained in products, to […]

Mehr ... →