Themen

Aktuelles

Interview mit Anwalt Luis Guillermo Perez zu Transitionsjustiz

Luis Guillermo Pérez, president of the José Alvear Restrepo Lawyers Collective, talks to PBI about transitional justice in Colombia. PBI: How would you describe the case of Colombia with regards to transitional justice? Luis Guillermo Pérez: Colombia has experienced cases of transitional justice but at the time it was just not recognised as such. This […]

Mehr ... →

Situation der Awas – Indigene im Südwesten Kolumbiens

  Auf einem Poster, das an der TU München erarbeitet wurde, ist die Situation der Indigenen der Awas dargestellt, die sowohl von Ölpipelines als auch vom bewaffneten Konflikt betroffen sind. Gesamtes Dokument lesen:Poster_TUMuenchen

Mehr ... →

Alternative Report to the UN – Committee on the Rights of the Child – 2013

  Am 16. Juni 2014 stellten Organisationen der Zivilgesellschaft in Genf einen Parallelbericht zur Situation von Kindern in Kolumbien vor, der unter anderem die Situation der Kinder im Kontext von gewaltsamer Vertreibung und des bewaffneten Konfliktes beleuchtet. Gesamtes Dokument lesen: Alternative_Report_English UN

Mehr ... →

Berlin: 24.06. Veranstaltung zu Kohle und Drummond + Fussball

DIESE VERANSTALTUNG HAT BEREITS STATTGEFUNDEN

Der erwähnte Bericht ist veröffentlicht:

Mehr ... →

oidhaco newsletter zu Kolumbien März-April 2014

  This issue includes a special focus on the peace negotiations, the situation of human rights defenders, Colombia in Europe, monitoring of the FTA and the interventions regarding Colombia in the Human Rights Council of the United Nations on March 26th. The issue contains the following themes: – The peace negotiations and the voice of […]

Mehr ... →

Urteil des Interamerikanischen Gerichtshof für Menschenrechte im Fall der Operación Genesis

(Autor:Regula Fahrländer-Ask!) Bei der Operación Genesis im Februar 1997 wurden 3‘500 AfrokolumbianerInnen aus dem Flussgebiet des Cacarica-Flusses vertrieben. Militär und Paramilitär lancierten eine Grossoffensive in diesem geopolitisch wichtigen Gebiet. Sechzehn Jahre später, am 27. Dezember 2013, hat der Interamerikanische Menschenrechtshof den Staat Kolumbien für dieses Vorgehen verurteilt. Die Ökumenische Kommission für Gerechtigkeit und Frieden, Comisión […]

Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 537 und Monatsbericht | Mai 2014

In Kolumbien wird es bei den Präsidentschaftswahlen zu einem zweiten Wahlgang zwischen dem bisherigen Präsidenten Juan Manuel Santos und seinem ultrakonservativen Herausforderer Oscar Iván Zuluaga kommen. In der Schweiz würde sich die ask! über neue Mitglieder freuen! Damit wird auch unser Newsletter unterstützt und wer möchte, kriegt die Print-Version des Monatsberichtes in den Briefkasten geliefert. […]

Mehr ... →

Kinderarbeit in Kolumbien’s Kohleminen

(Autor:Semana) 5000 Kinder arbeiten derzeit in Kolumbien‘s Kohleminen. Insgesamt sind von den 11 Millionen minderjährigen KolumbianerInnen 1‘091‘000 von Kinderarbeit betroffen. Dennoch wird die Problematik nur selten thematisiert oder angegangen. Auch fehlt in vielen Fällen das Problembewusstsein, besonders in Familien, die seit Generationen in diesem Bereich tätig sind. Deshalb wurde nun das Programm Somos Tesoro für […]

Mehr ... →

Amnesty Urgent Action: Sucre: Menschenrechtsaktivist_innen bedroht

  Die Menschenrechtsverteidigerin Ingrid Vergara und der Menschenrechtsverteidiger Jeison Pava sowie Mitglieder der Familie Verbel aus dem Norden Kolumbiens haben am 3. und 7. Juni Morddrohungen erhalten. Ingrid Vergara und Jeison Pava unterstützen die Familie Verbel in ihrem Kampf um Gerechtigkeit, seit Eder Verbel Rocha im März 2011 von Paramilitärs getötet wurde. Am 7. Juni […]

Mehr ... →

Pressemitteilung: Präsidentschaftswahlen in Kolumbien – Die Friedensverhandlungen müssen fortgeführt werden

    Kolumbien: Stichwahl für das Präsidentenamt: Friedensverhandlungen müssen fortgesetzt werden (Berlin, 13.06.2014): Bei der Präsidentschaftswahl am 15. Juni entscheidet Kolumbien auch über den Fortgang der Friedensverhandlungen mit der FARC-Guerilla. Herausforderer Óscar Iván Zuluaga will im Falle seines Wahlsieges die Verhandlungen aussetzen. Die derzeitige Regierung unter Präsident Juan Manuel Santos verkündete am 10 Juni, dass […]

Mehr ... →