Essen 09.09.: Kleine Bohne, große Wirkung. Kaffee aus Kolumbien

Ob Latte Macchiato, Cappucino, Espresso, Ristretto oder Wiener Melange – selten hat ein Getränk eine solche Vielzahl von Variationen hervorgebracht wie Kaffee.

Die Teilnehmer der Veranstaltung lernen, was einen guten Kaffee ausmacht: Außer der richtigen Sorte gehört dazu eine schonende Röstung und Zubereitung.

Anschließend stellen wir uns die Frage, wer die Bohnen für unseren Kaffee geerntet hat. Viele Kaffeeproduzenten im globalen Süden haben Existenzsorgen, da der Preis für Rohkaffee sich auf einem Tiefstand befindet. In Kolumbien gefährdet darüber hinaus der Klimawandel die Ernten. Der Faire Handel und ökologische Anbaumethoden bieten bessere Alternativen.

Wir vergleichen verschiedene Siegel und überlegen, worauf wir beim Einkauf im Supermarkt und der Planung von Veranstaltungen im Verband künftig achten können, um die Welt so zu gestalten, dass sie auch für kommende Generationen lebenswert bleibt.

Wo: KaffeeGarten Ruhr.Die Mustergartenanlage hat einen eigenen Eingang an der Lührmannstr/ Ecke Kühlshammerweg
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Von Bahnhof Essen Linie U17 der EVAG bis Haltestelle Margarethenhöhe Zum Parkeingang Mustergärten 5 Min. Fußweg

Wann: 9 September 2017 um 11:00

Teilnahmebeitrag: 10,00 € (zzgl.) Parkeintritt

Mehr Infos:Flyer_09092017_Kaffeeseminar_Essen_Kolping DV Köln