Themen | Themen

Keine Rohstoffe, die Konflikte finanzieren – Petition an Minister Gabriel

Der Ressourcenreichtum, auf dem sie sitzen, ist für viele Menschen im globalen Süden nicht Segen, sondern Fluch! Sie leiden unter dem Handel mit Konfliktmineralien. Denn der Abbau von Rohstoffen, die in unseren Konsumgütern verarbeitet werden, geht oft einher mit Menschenrechtsverletzungen, Umweltverschmutzung und/oder kriegerischen oder bürgerkriegsähnlichen Konflikten. Bitte fordern Sie Sigmar Gabriel auf, sich im Namen […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Verantwortung entlang der Lieferkette im Rohstoffsektor!

kolko hat das Diskussionpapier des AK Rohstoffe unterzeichnet. Warum verbindliche menschenrechtliche Sorgfaltspflichten notwendig und machbar sind. Nicht nur in Kolumbien aber vielfach auch dor: Der Abbau von und Handel mit Rohstoffen ist immer wieder Ursache für gravierende Menschenrechtsverletzungen, gewaltsame Konflikte und massive Umweltschäden. Das belegen zahlreiche Beispiele aus Afrika, Asien und Lateinamerika zeigen. In Kolumbien […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Newsletter on Colombia of the European Network oidhaco March-April

The issue contains the following themes: Peace talks Progress in the negotiations The EU and the peace talks Civil society and the peace talks Situation of human rights defenders The response of the European Union Attacks continue Relations between Europe and Colombia Concerns regarding impunity and military courts Free trade agreement under observation United Nations […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

ai: Militärjustizreform schürt Straflosigkeit

(Autor: Amnesty International) Kolumbiens Polizei und Militär, neben paramilitärischen und Guerilla-Verbänden Hauptakteure im internen bewaffneten Konflikt des Landes, haben sich wie diese Gruppen einer Vielzahl von Menschenrechtsverbrechen schuldig gemacht. Die wenigsten TäterInnen jedoch sind jemals für ihre Vergehen belangt worden. Dazu beigetragen hat auch eine Sondergerichtsbarkeit für Polizei und Militär, die das Anzeigen, Aufklären und […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Dossier: Menschenrechtsverteidiger_innen und Straflosigkeit

Ein Dossier mit Fallbeispielen aus verschiedenen Ländern sowie Handlungsempfehlungen für politische Verantwortliche, um die Arbeit von Menschenrechtsverteidigern zu unterstützen und Ihnen Schutz zu gewähren. Gemeinsam mit dem Internationalen Advocacynetzwerk hat kolko e.V. ein Dossier zum Thema „Menschenrechtsvereltzungen: Straflosigkeit und die Situation von Menschenrechtsverteidigern als Kernprobleme“ veröffentlicht. Die Empfehlungen nehmen dabei auch die EU Leitlinien zum […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Zwischen Repressionen und Reformen: Menschenrechtsverteidiger_innen in Kolumbien

Die Gefahrensituation von Menschen, die sich für den Schutz vor Menschenrechtsverletzungen, deren Aufklärung und Strafverfolgung sowie für die Rechte der Opfer einsetzen, besteht nach wie vor. Für die Jahre 2012 und 2013 ist sogar eine deutliche Zunahme von Übergriffen auf Menschenrechtsverteidiger_innen (MRV) festzustellen. Weit über 90 Prozent dieser Übergriffe bleiben bislang straffrei. Die Tendenz: Zunahme […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Die Friedensverhandlungen der Regierung Santos und der FARC-Guerrilla

Seit Oktober 2012 verhandeln die kolumbianische Regierung und die Guerilla der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (FARC) über eine Beilegung des bewaffneten Konflikts. Der Verhandlungsansatz ist ein wichtiger Schritt, jedoch ist die Beseitigung der strukturel­len Konfliktursachen eine langfristige gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Bewaffneter Konflikt und bisherige Verhandlungsansätze Ab Mitte der 1960er Jahre entstanden in Kolumbien Guerilla-Gruppen. Die heute bedeutendsten […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Antioquia: Zwischen dem Traum des Friedens und der Fortsetzung des Krieges

Antioquia ist eines der Departemente mit dem grössten Wirtschaftswachstum in Kolumbien, nennt sich gebildet „und rühmt sich eine Stadt in der besten Ecke Lateinamerikas zu haben, die dazu geschaffen ist, eine der fortschrittlichsten der Welt zu sein“. Im Widerspruch dazu steht der neue Bericht der Koordination Kolumbien – Europa USA (CCEEU) und ihrer Trägerschaft,  „Zwischen […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

“Divide and Purchase”: how land ownership is being concentrated in Colombia

New Oxfam report outlines how the world’s largest agricultural commodity trader managed to further concentrate land in Colombia.

Kommentare deaktiviert für “Divide and Purchase”: how land ownership is being concentrated in Colombia Mehr ... →

Für eine demokratische und global gerechte Rohstoffpolitik – Handlungsempfehlungen deutscher NRO

Handlungsempfehlungen deutscher Nichtregierungsorganisationen an Bundesregierung und Bundestag – Für eine demokratische und global gerechte Rohstoffpolitik
Für Produkte „Made in Germany“ kommen Rohstoffe aus aller Welt nach Deutschland. Bei den primären Metallrohstoffen ist die deutsche Industrie sogar vollständig von Importen abhängig. Durch die hohe Nachfrage tragen deutsche Firmen und die Bundesregierung eine unternehmerische und politische Mitverantwortung für die Folgen des Abbaus der mineralischen und energetischen Rohstoffe.

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →