Themen | Materialien RSS für dieses Thema

Tranquilandia – Film über eine Gruppe von Campesinos, die über Vertreibung und den Versuch der Rückkehr berichten

Der Dokumentarfilm, 2014 entstanden und erstellt vom Filmemacher Joel Stängle, beschreibt den Kampf der Kleinbauerngemeinde Tranquilandia (dep. Magdalena) um die Rückgabe ihres Landes, von dem sie von Paramilitärs vertrieben worden sind. Unter diesem Link sind weitere Informationen und der Trailer zu diesem berührenden Kinofilm zu finden: http://www.joelstangle.com/?p=1523. Es besteht die Möglichkeit, über die Kolumbien-Koordinationsgruppe von […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Berlin: 27.08, Filmvorführung und Podiumsdiskussion „Tranquilandia“, Dokumentarfilm von Joel Stangle.

Podiumsdiskussion mit Alexandra Huck (kolko e.V.) und Christian Mihr (Reporter ohne Grenzen), moderiert von Norbert Ahrens (Journalist, Schriftsteller). Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt. Der Eintritt ist frei. Wann: 27.08.2015, 19.00h Wo:    ACUDkino, Veteranenstr. 21, 10119 Berlin

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

BERLIN: Filmvorführung LA BUENA VIDA – DAS GUTE LEBEN, 14.07. im Café Cralle

Für Teile der indigenen Bevölkerung Kolumbiens ist der Kampf gegen den Steinkohleabbau in der multinationalen Mine El-Cerrejón ein direkter Kampf um ihre Lebensgrundlage. Seit 1980 die Abbauarbeiten begannen, frisst sich der Energiehunger der Industriestaaten in die Landschaft des südamerikanischen Staates. Der Preis für die Energieversorgung des globalen Nordens wird – von vielen ungesehen – durch einen rücksichtslosen Raubbau an Mensch und […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Kolumbiens Kohle – Deutschlands Doppelmoral

Feature im Deutschlandfunk vom 23.06.2015.Wie unsere Stromerzeuger von den Machenschaften internationaler Rohstoffkonzerne in Kolumbien profitieren. Von Nicolas Martin Drohungen, Vertreibung, Morde – jahrelang haben paramilitärische Einheiten Platz für den lukrativen Kohleabbau im Nordosten Kolumbiens geschaffen. Zwischen 1996 und 2006 wurden fast 60.000 Menschen vertrieben und 2.600 Menschen ermordet. Profiteure der Menschenrechtsverletzungen sind auch deutsche Energieversorger. […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Dokumentarfilm: „Bergbauorgie“

Autor: Podion, RNDP, Censat Agua Viva, OCOPOLIS Mai 2015 Dokumentarfilm über soziale Umweltkonflikte in vier Regionen Kolumbiens. Indigene, afrokolumbianische und kleinbäuerliche Gemeinden sind von dem Bergbaumodell betroffen, das ihr Land und würdige Lebensbedingungen gefährdet.   – mit deutschen Untertiteln: https://www.youtube.com/watch?v=HEERAMCBWoY – bzw. ohne Untertitel: https://www.youtube.com/watch?v=-v_KuP2lZl0

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Kinostart 14. Mai: La buena vida – Das gute Leben

Doku, Schweiz / Deutschland 2015, 97 Min; Regie Jens Schanze; FSK: o. A. Jairo Fuentes, der junge Anführer der Dorfgemeinschaft von Tamaquito, lebt in den Wäldern im Norden Kolumbiens. Die Natur gibt den Menschen hier alles, was sie zum Leben brauchen. Seit Jahrhunderten gehen sie in den Bergen auf die Jagd, sammeln Früchte und halten […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

El Hatillo: Auswirkungen des Kohle-Bergbaus auf das Recht auf Nahrung

Die BewohnerInnen des Dorfes El Hatillo im Norden Kolumbiens schildern in diesem eindrücklichen Video die dramatischen Veränderungen, die der Kohle-Bergbau auf ihre Dorfgemeinschaft hat. Die im Jahr 2010 von der kolumbianischen Regierung verordnete Zwangsumsiedlung wird von den Bergbauunternehmen verschleppt, wodurch sich die Gesundheits- und Ernährungskrise der Menschen verschärft hat. Die Menschen, die hier seit Generationen […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

wdr 5 Doku: Raul Zelik: Kolumbien: Endlich Hoffnung auf Frieden?

Kolumbien  – 21.09.2014: Endlich Hoffnung auf Frieden? Von Raul Zelik Mehr als eine Viertelmillion Tote und sechs Millionen Vertriebene sind das Ergebnis von 50 Jahren bewaffneter Konflikte in Kolumbien. Nun besteht erstmals berechtigte Hoffnung, dass der längste Bürgerkrieg Lateinamerikas beendet werden kann. Weitere Infos: http://www.wdr5.de/sendungen/dok5/kolumbien146.html  

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Glencore: Milliarden mit Rohstoffen. Studie von Multiwatch

Das Buch über Glencore Xtrata, das nicht den Titel “Drecksgeschäfte” tragen darf (Autor: Nina Sahdeva, arbeitskreis tourismus & entwicklung) August 7, 2014 · von multiwatch. Das Portal fairunterwegs zu “Milliarden mit Rohstoffen”: http://www.fairunterwegs.org/de/aktuell/news/article/das-buch-ueber-glencore-xtrata-das-nicht-den-titel-drecksgeschaefte-tragen-darf.html Im Frühjahr 2012 fusionierten die zwei Rohstoff-Unternehmen Glencore und Xstrata zu einem der mächtigsten Rohstoffkonzerne weltweit. Der neue Multi nimmt in der gesamten […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Film:Das Haus der Erinnerung in Tumaco – Gedenken an die Opfer des Konfliktes sowie Versammlungsort

In der Casa de la Memoria (dem Haus der Erinnerung) werden Fotos von Menschen gesammelt, die durch den Konflikt gestorben sind. In Kolumbien gibt es mehr als 6 Millionen Opfer des bewaffneten Konflikts. Tumaco zählt zu den Städten Kolumbiens, die am stärksten von der Gewalt betroffen sind.

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →