Themen | Downloads RSS für dieses Thema

Rohstoffsicherung für Deutschland und die EU – Probleme in Kolumbien und Peru

Herausgeber: Brot für die Welt, FIAN – Food First Informations- und Aktions-Netzwerk, Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V., Kampagne “Bergwerk Peru – Reichtum geht, Armut bleibt”, kolko – Menschenrechte für Kolumbien e.V.

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Abschlussbericht über fact-finding mission im Juni 2009

The Justice and Peace Law that was intended to provide accountability for paramilitary crimes has not been an effective tool for justice or truth …

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Factsheet: Situation der Opfer

Seit Beginn des Demobilisierungsprozesses haben rund 31.600 paramilitärische KämpferInnen ihre Waffen abgegeben. Die Opfer des Paramilitarismus sind jedoch weit von ihrem Recht auf Wahrheit, Gerechtigkeit, Entschädigung und Nicht-Wiederholung entfernt. Die Mitverantwortung staatlicher Stellen für die Verbrechen gehört zu den Kernfragen.

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Factsheet: Friedensgemeinden

Mitte der 1990er Jahre sind in Kolumbien Friedensgemeinden entstanden. Der Gewaltlogik, in der die Zivilbevölkerung Zielscheibe von bewaffneten Gruppen ist, setzen sie ihr eigenes Projekt für ein Leben in Würde entgegen. Aktiv fordern sie die Respektierung des humanitären Völkerrechts ein, insbesondere die Respektierung der Zivilbevölkerung. Trotz anhaltender Drohungen und Morde wurden die Friedensgemeinden und humanitären […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Factsheet: Landfrage

Die Landfrage ist eine der Kernfragen des internen bewaffneten Konflikts in Kolumbien. Die extrem ungleiche Landverteilung verschärfte sich in den letzten Jahren derart dramatisch, dass vielerorts von einer „Gegen-Agrarreform“ die Rede ist. Hinter den Millionen von Binnenvertriebenen stehen Millionen von Hektar gewaltsam umverteilten Landes. Derzeit ist jedoch keine Politik in Sicht, die dem Phänomen der […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Factsheet: Demobilisierung

Allein zwischen 1996 und 2004 haben paramilitärische Gruppen in Kolumbien schätzungsweise 13.000 Menschen ermordet. Ende 2002 nahm die Regierung Uribe Gespräche mit dem paramilitärischen Dachverband Autodefensas Unidas de Colombia (AUC) über einen Demobilisierungsprozess auf. Dabei galt es auch zu verhandeln, wie die Justiz mit den Verantwortlichen für Verbrechen gegen die Menschlichkeit umgehen würde. Die Ergebnisse […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Factsheet: MenschenrechtsverteidigerInnen

In Kolumbien werden MenschenrechtsverteidigerInnen immer wieder bedroht, eingeschüchtert und bei ihrer Arbeit behindert. Diejenigen, die sich für Rechtsstaatlichkeit einsetzen, werden paradoxerweise Opfer der Justiz: Auf unbegründeten Anschuldigungen beruhende Strafprozesse werden inszeniert. Die damalige UN-Sonderberichterstatterin für Menschenrechtsverteidiger, Hina Jilani, hat diese Form der Kriminalisierung bereits 2002 als systematische, politische und juristische Strategie bezeichnet. Auch ihre Nachfolgerin, […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Factsheet: Kinder und Jugendliche

Bei allen illegal bewaffneten Gruppen, auch den paramilitärischen Nachfolgegruppen, ist die Rekrutierung von Kindern und Jugendlichen für den Kriegsdienst gängige Praxis. Die Rekrutierung von unter 18-Jährigen unterliegt seit November 2009 der Strafbarkeit des Internationalen Strafgerichtshofes. Das kolumbianische Verfassungsgericht stellte im Oktober 2008 fest, dass eine systematische und regelmäßige Rekrutierung von Kindern und Jugendlichen immer noch […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Jahresbericht 2009 der UN-Hochkommissarin für Menschenrechte zur MR-Situation in Kolumbien

Autor: UN Hochkommissariat für Menschenrechte Die UN Hochkommissarin für Menschernechte wird ihren Jahresbericht zur Menschenrechtssituation in Kolumbien am 24. März in  Genf im Rahmen der 13. Sitzungsperiode des Menschenrechtsrats vorstellen. Am gleichen Tag wird es in ihrem Büro in Bogotá eine Vorstellung des Berichts für die UN Institutionen im Land, den diplomatischen Korps und nationale […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →